Lärmschutz auf der BAB 3 / Stand der Verhandlungen mit dem Landesbetrieb Straßen NRW

Tagesordnungspunkt zur Sitzung des PLUV am 28.April

Sehr geehrte Frau Schimke,

namens meiner Fraktion bitte ich um Aufnahme des og. TOP auf die Tagesordnung der nächsten Sitzung des PLUV am 28.April 2009.

Die Verwaltung wird gebeten, über den Stand der in der letzten Sitzung des PLUV einstimmig beschlossenen Verhandlungen zur Verwendung von OPA/Flüsterasphalt auf der BAB 3 zu berichten. Die Sache eilt, weil der Landesbetrieb offenbar nach wie vor plant, mit dem Ausbau des Standstreifens entlang der BAB 3 noch in diesem Jahr zu beginnen und dabei keinen OPA/Flüsterasphalt zu verwenden. Damit wäre auch die Sanierung der übrigen Fahrbahn mit diesem lärmmindernden Belag nicht mehr möglich.

Sollte tatsächlich die Gefahr bestehen, dass der geplante Ausbau des Standstreifens vom Landesbetrieb kurzfristig ohne Berücksichtigung der Forderungen der Stadt Erkrath begonnen wird, muss u.E. über die Einlegung von Rechtsmitteln beraten und entschieden werden. Entsprechende Sachanträge behalten wir uns vor.

Mit freundlichen Grüßen

gez.
Peter Knitsch

 

zurück

URL:https://www.gruene-erkrath.de/fraktion/antraege/expand/149756/nc/1/dn/1/