Rundbrief

Mitgestalten und aktiv werden?!

Fast 5.000 Bürger*innen haben bei der Europawahl in Erkrath Grün gewählt – aber nur ca. 45 sind Mitglied im Grünen Ortsverband und davon auch nur knapp die Hälfte tatsächlich politisch aktiv! Woran liegt das eigentlich? Gibt es nicht mehr Bürgerinnen und Bürger, die in unserer Stadt das politische Geschehen beeinflussen und mitgestalten wollen?

Wir stellen uns seit einiger Zeit diese Frage und möchten darüber mit Ihnen/Euch ins Gespräch kommen. Bei zwei Terminen besteht Gelegenheit, uns auf dieses Thema anzusprechen und Kontakt mit den Erkrather Grünen aufzunehmen: Am Samstag, dem 29.Juni warten wir von 10:00 Uhr bis 12:30 Uhr auf dem Hochdahler Markt (vor dem Eingang von Edeka) und in der Fußgängerzone in Alt-Erkrath (vor dem BavierCenter) auf interessierte Mitbürger*innen. Zu einem Stammtisch, in dem ebenfalls in lockerer Atmosphäre Gelegenheit zum Gespräch über Möglichkeiten der politischen Beteiligung besteht, laden wir am Dienstag, dem 02.Juli (Ort wird noch bekannt gegeben) ein. Wir würden uns sehr freuen, Sie (und natürlich auch Interessierte über den Grünen Rundbrief hinaus) zahlreich begrüßen zu dürfen – auch dann, wenn Sie uns nur erzählen wollen, warum politische Aktivität für Sie zurzeit nicht in Betracht kommt!

Weitere Grüne Termine       

Bitte schon mal im Kalender vormerken – auch neben der Ratsarbeit sind wir mit zahlreichen Veranstaltungen in unserer Stadt präsent:

Montag, 08.Juli, 20:00 Uhr – Grüne Mitgliederversammlung (öffentlich, auch für Nichtmitglieder) im Kaiserhof Alt-Erkrath

Samstag, 31. August, ab 18:00 Uhr – Grünes Sommersfest im Wacholderweg 11 – leckeres Essen, kühle Getränke, gute Gespräche – für alle, die mit uns feiern und ins Gespräch kommen wollen1

Samstag, 07.September, ab 14:00 Uhr – traditionelles Brotbacken im alten Backhaus Schink (Alt-Hochdahl, Neanderweg 10, Nähe Neanderkirche) – dieses Mal mit erweitertem Kinderprogramm

Endlich bessere Bedingungen für den Radverkehr in Erkrath schaffen

Mit der knappen Mehrheit von 8:6 Stimmen von CDU, FDP und SPD (mit einer Ausnahme) wurde unser Antrag, den Radverkehr in Erkrath zu verbessern und endlich das seit 2015 in den Amtsschubladen schlummernde Radverkehrskonzept der Stadt mit einem konkreten Maßnahme- und Zeitplan auch umzusetzen, im Umweltausschuss abgelehnt. Begründung: Die Verwaltung habe andere Prioritäten! Wir wollen uns damit nicht abfinden und haben den Antrag für die Sitzung des Rats am 11.Juli, 17:00 Uhr, Stadthalle Alt-Erkrath, erneut gestellt (siehe Anhang). Die Förderung des Radverkehrs ist konkreter Klimaschutz und das Konzept wurde 2015 für viel Geld erarbeitet – wir hoffen deshalb, dass die Mehrheit im Stadtrat noch zur Einsicht kommt!       

VHS – Erkrath – Verwenden statt Verschwenden

Unter diesem Motto veranstaltet die Erkrather Volkshochschule am Samstag, dem 22.Juni von 10:00 bis 14:00 Uhr im Hochdahler Bürgerhaus einen Aktionstag zur Nachhaltigkeit. Nähere Informationen findet Ihr/Sie im angehängten Flyer der VHS.

Anregungen zu Europa

Im Rahmen der Grünen Informationsstände zur Europawahl hatten die Bürger*innen die Möglichkeit, Vorschläge, Kritik und Anregungen zur zukünftigen Politik im Europäischen Parlament aufzuschreiben. Die dabei entstandenen Karten haben wir nun wie versprochen an unsere Grünen Europaabgeordneten Sven Giegold und Franziska (Ska) Keller nach Brüssel weitergeleitet. Details – siehe Pressemitteilung.  

zurück