Bild: Anne-Onyme/PIXABAY.com

GRÜNER Direktkandidat zur Bundestagswahl Roland Schüren stellt sich vor

Am 26. September wird ein neuer Bundestag gewählt. Noch nie waren die Chancen so groß wie in diesem Jahr, dass Bündnis 90/Die Grünen mit einem guten Wahlergebnis die Politik in Deutschland maßgeblich mitgestalten können: Für mehr Klima- und Umweltschutz, eine andere Mobilität, für mehr soziale Gerechtigkeit, eine bessere Bildung und vieles mehr! In unserem Wahlkreis Mettmann Süd wird Roland Schüren aus Hilden, Bäckereiunternehmer und seit vielen Jahren ökologisch engagiert, als Direktkandidat antreten.

Am kommenden Montag, 19. April, 19:15 Uhr bis 20:00 Uhr, stellt sich Roland im Rahmen einer digitalen Veranstaltung in unserem Ortsverband vor, erläutert seine politischen Ziele und den Stand der Wahlkampfvorbereitungen. Auch interessierte Nichtmitglieder sind herzlich eingeladen, unseren Kandidaten kennenzulernen und mit ihm zu diskutieren. Wer teilnehmen möchte, sendet bitte eine kurze E-Mail an peter.knitsch (at) t-online.de, wir übermitteln dann die Einwahldaten.

 

GRÜNE Anträge

Ein kommunales Förderprogramm für Lastenfahrräder in Erkrath sowie die Situation in den städtischen Unterkünften für Wohnungslose und Geflüchtete in Zeiten der Pandemie sind Gegenstand zweier Anträge bzw. Anfragen, die wir in den Stadtrat eingebracht haben und die demnächst dort beraten werden. Beide Initiativen finden Sie hier.

Kategorien:Rundbrief
URL:https://www.gruene-erkrath.de/start/volltext/article/gruener-rundbrief-17042021/