GRÜNER Rundbrief - 19.11.2023

19.11.23 –

Ideenforum zum Stadtweiher am Dienstag

Mit nur vier Tagen (!) Vorlauf hat die Stadtverwaltung mit einer Pressemitteilung am Freitag ein Ideenforum zur Neugestaltung des Stadtweihers am kommenden Dienstag, dem 21. November, ab 18:00 Uhr in der Stadthalle Alt-Erkrath angekündigt. Vor Freitag war der Termin weder in den Gremien des Rates noch in der Öffentlichkeit bekannt. Die Veranstaltung findet zudem nicht in Hochdahl, sondern in Alt-Erkrath in der Stadthalle statt. Auch die dafür von der Verwaltung genannte Begründung – die Belegung des Bürgerhauses mit Geflüchteten – trägt aus unserer Sicht nicht. Mit den Mensen im Schulzentrum Hochdahl, dem Paul-Schneider-Haus, dem evangelischen Gemeindezentrum in der Sandheide oder dem Forum Sandheide stehen auch über das Bürgerhaus hinaus in Hochdahl mehrere Räume für eine derartige Veranstaltung zur Verfügung, wenn man denn nur will. Transparente Beteiligung sieht wahrlich anders aus!

Wir befürchten, dass sich so nur wenige Bürgerinnen und Bürger an der Neugestaltung beteiligen werden, und haben das Vorgehen beim Bürgermeister kritisiert. Trotz allem rufen wir alle am Erhalt und einer Verbesserung der Situation rund um den Weiher interessierten Bürgerinnen und Bürger auf, nach Möglichkeit trotz der Kurzfristigkeit an der Veranstaltung am Dienstag teilzunehmen!

 

Energiegenossenschaft Erkrath trifft sich ebenfalls am Dienstag

Ebenfalls am kommenden Dienstag, 21. November, 19:30 Uhr, trifft sich die in Gründung befindliche Erkrather Energiegenossenschaft (EGE) zu Ihrer 2. Versammlung im Forum Sandheide, Hildener Straße 28, in Alt-Hochdahl (Raum Neandertal). Dieser Termin steht im Gegensatz zur Veranstaltung der Stadt zum Stadtweiher bereits seit Wochen fest. Berichtet wird nicht nur über den Stand der Gründung der Genossenschaft, sondern auch über die in Planung befindlichen Projekte, insbesondere die Errichtung einer größeren Photovoltaikanlage auf dem Dach des Feuerwehrgerätehauses in Alt-Erkrath. Die Veranstaltung ist öffentlich, auch interessierte Bürger*innen, die bei der Gründungsversammlung im Sommer nicht anwesend waren, sind herzlich eingeladen.

 

Photovoltaik auf privaten Hausdächern nimmt Fahrt auf

Die diversen Bemühungen zum Ausbau von Sonnenstromanlagen in Erkrath tragen endlich Früchte. Während der Zubau auf privaten Hausdächern in den vergangenen Jahren äußerst schleppend war – in der Regel deutlich unter 100 neue Anlagen pro Jahr – sind 2023 bereits bis Mitte Juli 200 Dach-Photovoltaikanlagen hinzugekommen. Bis Ende des Jahres wird mit mindestens 300 zusätzlichen Anlagen gerechnet, soviel wie in den Jahren 2016 bis 2022 zusammen! Hinzu kommt noch eine dreistellige Anzahl an kleineren sog. Balkonsolaranlagen. Neben zahlreichen Veranstaltungen und den hohen Strompreisen dürfte die Abschaffung der Mehrwertsteuer zum Jahresbeginn sowie das von uns Grünen im Aufsichtsrat der Stadtwerke beantragte Förderprogramm für Photovoltaikanlagen wesentlichen Anteil an dieser erfreulichen Entwicklung haben.

 

Kitas dürfen wieder zum Abschluss Fahrten und Übernachtungen machen

Der Jugendhilfeausschuss (JHA) hat am vergangenen Donnerstag das von der Erkrather Stadtverwaltung verfügte Verbot, zum Abschluss der Kindergartenzeit eine Fahrt mit Übernachtung zu organisieren oder in der Einrichtung selbst zu übernachten, aufgehoben. Die Verwaltung hatte mit Personalknappheit und Bedenken bezüglich des Arbeitsschutzes argumentiert. Dagegen waren die Einrichtungen, allen voran die Kindertagesstätte Willbeck Sturm gelaufen – und zwar sowohl die Eltern wie auch die Erzieherinnen und Erzieher selbst, die diese Fahrten zum Abschluss der Kindergartenzeit seit vielen Jahren gerne durchgeführt haben und dies auch weiterhin anbieten wollen! BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN haben die Initiative unterstützt und freuen sich, dass sie nun Erfolg hatte.

Der JHA hat sich zudem am Donnerstag mit dem Vorschlag der Verwaltung, den seit Jahrzehnten bestehenden Kindertreff im Hochdahler Bürgerhaus zu schließen bzw. in das Kinderhaus Sandheide zu verlegen, beschäftigt. Auch hier protestieren zahlreiche betroffene Eltern gegen den Vorschlag, die auch zur Sitzung erschienen waren. Hintergrund ist, dass nach Auffassung der Verwaltung der Raum im Bürgerhaus für die Gründung einer weiteren Kita-Gruppe benötigt wird. Letztlich wurde der Beschluss vertagt, da die Bedarfszahlen für Kita-Plätze von der Verwaltung für das kommende Jahr noch nicht fortgeschrieben worden sind und auch keine ausreichende Suche nach alternativen Unterbringungsmöglichkeiten stattgefunden hat. Auch hier schließen wir uns den Argumenten der Eltern an – die ausreichende Schaffung von Plätzen in den Kindertagesstätten darf nicht durch eine Verschlechterung des Angebotes bei der flexiblen Kinderbetreuung, wie diese efolgreich im Kindertreff im Bürgerhaus praktiziert wird, erkauft werden.    

 

Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen – Orange Day

Am kommenden Samstag, dem 25. November, wird weltweit der "Orange Day" begangen – ein Aktionstag gegen Gewalt gegen Frauen. Auch in Erkrath finden dazu Veranstaltungen der Stadt, der Gleichstellungsbeauftragten Anne Pollmann und des SKFM statt (LINK). BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN beteiligen sich daran und haben für die nächste Ausgabe des Erkrather Lokalanzeigers am kommenden Freitag eine Anzeige dazu geschaltet.

Kategorie

Rundbrief

"Eigentlich sollten die GRÜNEN mal..." – Sagen Sie es uns!

Die Fraktion trifft sich üblicherweise montags um 20:00 Uhr (außer an Feiertagen und in den Schulferien) zur öffentlichen Fraktionssitzung.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie teilnehmen möchten.

TERMINE

Bauausschuss

Mehr

GRÜNE Radtour (STADTRADELN)

Beginn: voraussichtlich 14:00 Uhr, Neuenhausplatz in Unterfeldhaus, Dauer ca. 3 Stunden. Weitere Informationen zur Strecke folgen demnächst.

Mehr

Hilfe für die Ukraine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>