Weltfrauentag 2024: GRÜNE machen auf Mehrwert von Fairtrade-Siegel aufmerksam

09.03.24 –

Gestern und heute haben wir zum Internationalen Frauentag vor dem Baviercenter und auf dem Hochdahler Markt fair gehandelte Rosen verschenkt.

Wir wollen mit dieser Aktion auf die Situation der Arbeiterinnen auf Blumenfarmen z. B. in Kenia aufmerksam machen und über den Mehrwert von Fairtrade-Blumen informieren. Für das Siegel müssen Blumenfarmen klare Kriterien erfüllen, mit denen die Arbeits- und Lebensbedingungen der hauptsächlich weiblichen Beschäftigten verbessert werden. Dazu gehören unter anderem feste Arbeitsverträge, Versammlungs- und Gewerkschaftsfreiheit, Mutterschutz und klare Arbeitszeitregelungen sowie Schutzkleidung und Trainings zum sicheren Umgang mit Pflanzenschutzmitteln, deren Verwendung stark reduziert ist. Für die Farmen gelten außerdem strenge Umweltkriterien wie wassersparende Bewässerung, Kläranlagen, Kompost- und Müllmanagement.

Wir freuen uns, dass es auch in immer mehr Geschäften in Erkrath Fairtrade-Rosen zu kaufen gibt. Diese kosten in der Regel nur wenig mehr als andere Rosen. Wer sie kauft, leistet aber einen wichtigen Beitrag zur Verbesserung der Situation von Frauen in Afrika und Lateinamerika und investiert in deren Zukunft.

Kategorie

News

"Eigentlich sollten die GRÜNEN mal..." – Sagen Sie es uns!

Die Fraktion trifft sich üblicherweise montags um 20:00 Uhr (außer an Feiertagen und in den Schulferien) zur öffentlichen Fraktionssitzung.

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie teilnehmen möchten.

TERMINE

Bauausschuss

Mehr

GRÜNE Radtour (STADTRADELN)

Beginn: voraussichtlich 14:00 Uhr, Neuenhausplatz in Unterfeldhaus, Dauer ca. 3 Stunden. Weitere Informationen zur Strecke folgen demnächst.

Mehr

Hilfe für die Ukraine

GRUENE.DE News

<![CDATA[Neues]]>